Service

Berufsbildung "live": Informieren und mitmachen

17.01.2017 erstellt von Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Jugendliche
Copyright: Syda Productions - Fotolia.com

Umfassende Informationen zu aktuellen Themen der beruflichen Bildung präsentiert das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) an seinem Messestand auf der "didacta" vom 14. bis 18. Februar 2017 in Stuttgart.

Expertinnen und Experten des BIBB stehen in Halle 6 am Stand D42 Rede und Antwort. Geboten werden vielfältige Informationen, unter anderem zu den Themen Internationalisierung der beruflichen Bildung, Förderung des Berufsbildungspersonals und Fachkräftesicherung sowie zum Berufsorientierungsprogramm der Bundesregierung.

Als Ansprechpartner/ Ansprechpartnerinnen stehen unter anderem Fachleute aus verschiedenen Programmen, Initiativen und Projekten im BIBB zur Verfügung:

  • BOP und BOF - das Berufsorientierungsprogramm und das Berufsorientierungsprogramm für Flüchtlinge
  • Förderprogramm JOBSTARTER plus
  • Initiative Bildungsketten
  • GOVET - Zentralstelle der Bundesregierung für internationale Bildungskooperation
  •  iMOVE - Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen
  • Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Interviews, Podiumsdiskussionen und Workshops mit BIBB-Fachleuten bietet ferner das benachbarte Forum "Berufliche Bildung" (Halle 6, Stand D32), das vom Didacta-Verband und vom Verband der Bildungsmedien veranstaltet wird.

Bei einer Veranstaltung zum Thema "Industrie 4.0 - Qualifizierung in der dualen Ausbildung" bietet das BIBB zusammen mit dem Bildungsanbieter festo am 15. Februar neben Projektberichten von Experten des baden-württembergischen Kultusministeriums und des BIBB die Möglichkeit, ein gewerbliches Berufsschulzentrum zu besichtigen. Dabei steht die Umsetzung von Qualifizierung für Industrie 4.0 in der technischen Ausbildung im Mittelpunkt.

Am Messe-Samstag (18. Februar) können Besucherinnen und Besucher auf dem Forum "Berufliche Bildung" den Erlebnis-Parcours "try five! - Fünf Sinne für Deine Zukunft" erleben und absolvieren. Mit dem Schwerpunkt Berufsorientierung können insbesondere junge Leute hier ihre Talente entdecken und herausfinden, welche Berufe zu ihnen passen.

Weitere Informationen