Ausbildung

Gärtner (m/w)

Zitat:

... Pflanzenkenner und kreative Gestalter

Persönliche Voraussetzungen

  • Spaß und Phantasie beim Umgang mit Pflanzen
  • Interesse an den Lebensvorgängen in der Natur
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Kreativität und handwerkliches Geschick
  • technisches und kaufmännisches Verständnis
  • Sinn für Teamarbeit

Tätigkeiten als Gärtner - Gärtnerin

Mädchen in einer Gärtnerei
Copyright: Kzenon - Fotolia.com

Pflanzen schaffen für die Menschen mehr Lebensqualität und gleichen den Alltagsstress aus. Kein Wunder also, dass das "Gärtnern" und der Umgang mit Pflanzen bei den Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern zu den liebsten Hobbys zählen. Jugendliche, die hier zum Profi aufsteigen möchten und nicht nur über Umwelt und Natur reden wollen, sollten Gärtnerin oder Gärtner werden.

Sie übernehmen vielseitige Aufgaben. Dazu kann auch die Produktion von hochwertigem Obst und Gemüse gehören. Im Gartenbau gibt es für jede Neigung und Interessenlage ein eigenes Fachgebiet. In der Berufsausbildung kann zwischen sieben gärtnerischen Fachrichtungen gewählt werden:

  • Baumschule
  • Friedhofsgärtnerei
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Gemüsebau
  • Obstbau
  • Staudengärtnerei
  • Zierpflanzenbau

Außerdem kann in den Fachrichtungen Baumschule, Staudengärtnerei und Zierpflanzenbau der Schwerpunkt "Verkaufen und Beraten" gewählt werden.

Ausbildungsinhalte

Fachrichtung Baumschule:

  • Baumschulquartiere und Containerflächen vermessen, anlegen und pflegen
  • Gehölze vermehren, veredeln und schneiden
  • Gehölze pflanzen und kultivieren
  • Boden maschinell bearbeiten und pflegen
  • Gehölze roden, ballieren, sortieren und kennzeichnen
  • Baumschulware präsentieren und verkaufen
  • Kunden beraten und informieren

Fachrichtung Friedhofsgärtnerei:

  • Kunden informieren und beraten
  • Gräber gestalten, bepflanzen und pflegen
  • Pflanzen heranziehen und standortgerecht verwenden
  • Kränze und Sträuße binden, Schalen bepflanzen
  • Dekorationen durchführen
  • Pflanzen und Dienstleistungen verkaufen

Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau:

  • Baustellen vorbereiten, einrichten und vermessen
  • Boden maschinell bearbeiten, sanieren und pflegen
  • Be- und Entwässerungsarbeiten durchführen
  • Pflastern und befestigte Flächen herstellen
  • Stein-, Holz- und Metallarbeiten ausführen
  • Grünanlagen anlegen und pflegen
  • Gehölze, Stauden und Sommerblumen pflanzen
  • Rasen einsäen und Rollrasen verlegen
  • Maßnahmen für Naturschutz und Landschaftspflege vornehmen

Fachrichtung Gemüsebau:

  • Anbau von Gemüse planen
  • Boden maschinell bearbeiten und pflegen
  • Gemüse aussäen und pflanzen
  • Jungpflanzen heranziehen
  • Gemüse unter Glas und im Freiland produzieren
  • Kultur- und Pflegemaßnahmen umweltschonend und bedarfsgerecht vornehmen
  • Gemüse ernten, sortieren und kennzeichnen
  • Gemüse verpacken, vermarkten und verkaufen

Fachrichtung Obstbau:

  • Pflanzflächen auswählen und vorbereiten
  • Boden maschinell bearbeiten und pflegen
  • Pflanzgut beurteilen und auswählen
  • Obstgehölze formieren, schneiden und veredeln
  • Obstanlagen pflegen
  • Obst ernten, aufbereiten und sortieren
  • Obst transportgerecht verpacken, vermarkten oder lagern
  • Kunden informieren und beraten

Fachrichtung Staudengärtnerei:

  • Mutterpflanzen auswählen, pflanzen und pflegen
  • Stauden vermehren und bis zur Verkaufsreife kultivieren
  • umweltgerechte und artspezifische Pflegemaßnahmen durchführen
  • Stauden auswählen, kennzeichnen und verpacken
  • Stauden präsentieren und verkaufen
  • Kunden informieren und beraten

Fachrichtung Zierpflanzenbau:

  • Zierpflanzen aussäen, pikieren, topfen und heranziehen
  • Erden und Substrate beurteilen und einsetzen
  • Zierpflanzen termingerecht und umweltschonend kultivieren
  • Technik einsetzen, zum Beispiel bei Klimasteuerung, Transport und Vermarktung
  • Pflanzen auswählen, bewerten und sortieren
  • Zierpflanzen marktgerecht aufbereiten, präsentieren und verkaufen
  • Kunden informieren und beraten

Schwerpunkt "Verkaufen und Beraten":

  • Kunden und Kundinnen beraten und informieren
  • Pflanzen und Zubehör verkaufen
  • Gefäßbepflanzungen vornehmen
  • Pflanzen und Dekoration saisonal arrangieren
  • Dienst- und Serviceleistungen durchführen
  • Pflanzen einkaufen, aufbereiten und pflegen

Perspektiven

  • Kundenberater/in Gartenbau
  • Kundenberater/in Friedhofsservice
  • Zertifizierte/r Innenraumbegrüner/in
  • Qualifizierte/r Spielplatzprüfer/in
  • Qualifizierte/r Baumkontrolleur/in
  • Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/in
  • Fachagrarwirt/in Baumpflege und Baumsanierung
  • Fachagrarwirt/in für landwirtschaftliche Direktvermarktung
  • Fachagrarwirt/in für Naturkost/Naturware
  • Fachagrarwirt/in Rechnungswesen
  • Fachagrarwirt/in Golfplatzpflege (Greenkeeper)
  • Fachagrarwirt/in Head-Greenkeeper
  • Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in
  • Gärtnermeister/in
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in für Gartenbau
  • Hochschulstudium (Gartenbau, Landschaftsarchitektur)

Auszubildende

Auszubildende insgesamt 2014: 12.804

Die Ausbildungsvergütung liegt zwischen 638 und 753 Euro.